Mittwoch, 17. Dezember 2014

Ist Religion unabdingbar zu Weihnachten?


Der Ursprung des immer näher rückenden, großen Festes liegt im Christentum begraben und feiert die Geburt Jesu Christi. Ein religiöses Fest also. Die Kirchen werden aber von Tag zu Tag leerer und die Bevölkerung stimmt längst nicht mehr allen Dogmen der christlichen Religion zu. Wer denkt also an diesem besagten Tag an die eigentlichen Wurzeln? Ist Religion und Glaube noch ein wichtiger Bestandteil von Weihnachten?

Freitag, 12. Dezember 2014

What to wear at christmas


Das Weihnachtsfest lädt nicht nur dazu ein, das traute Heim mit Kerzen, Lichterketten und Adventkalender und den Christbaum mit schönem Weihnachtsschmuck zu dekorieren, sondern auch sich selbst für den besonderen Tag und Abend in Schale zu werfen. Für mich ist die Farbe, die zu Weihnachten gehört wie Ketchup zu Pommes frites, einfach seit Jahren rot. Deswegen findet man jedes Jahr einen roten Farbtupfer in meinem Outfit. Da man am 24. Dezember meistens nicht wirklich Zeit dazu hat, einen Outfitwechsel durchzuführen, muss das Outfit alltagstauglich, also für einen Besuch bei Freunden oder am Weihnachtsmarkt, und feierlich, für den heiligen Abend inklusive Bescherung und Abendessen, sein. Die Boots und der Mantel halten warm, eignen sich deswegen hervorragend für einen Nachmittagsbesuch am Christkindlmarkt oder einem Spaziergang durch die glitzernde Innenstadt und sehen überdies auch noch unglaublich schick aus. Mit Bluse und Kette wird das Ganze wieder etwas festlicher und abendtauglich. Sobald das/die Kind/er schlafen, fehlt nur noch ein Glas Rotwein in der einen und die Hand des Liebsten in der anderen Hand.

Rock von Cos // Boots von Timberland // Cardigan von Cos // Seidenbluse von H&M // Kette von H&M // Mantel von Topshop (über Zalando)

Montag, 8. Dezember 2014

Lebkuchen für die Weihnachtszeit


Was wäre Weihnachten ohne Lebkuchen? Unmöglich. Da mir die gekauften Lebkuchen nicht wirklich gut schmecken, backe ich sie für meine Liebsten und mich einfach selbst. Dass die meisten gekauften Lebkuchen fertige Gewürzmischungen enthalten, schmeckt man natürlich. Meine Mama hat für uns Kinder jedes Jahr zu Weihnachten Lebkuchen mit einer eigenen Gewürzmischung gebacken und das waren einfach die Besten. Dieses Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten.

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Zu Tisch, bitte! #7


Winterzeit ist Suppenzeit. Wenn es draußen immer kälter wird und die Thermometer Minusgrade anzeigen, gibt es nichts Besseres, als drinnen eine warme Suppe zu genießen. Die Kartoffelsuppe ist wohl der Klassiker unter den Suppen schlechthin. Ich habe sie - ehrlich gesagt - nie gern gegessen, weil sie mir einfach zu langweilig war und fad geschmeckt hat. Mit ein paar einfachen Handgriffen wird sie mit diesem Rezept zu einem echt leckeren Süppchen, das sich so auch in einem Gourmet-Restaurant sehen lassen könnte.